Skip to content

Was is’n das hier?

Dies hier soll ein Blog sein. Man braucht allerdings keinem da draußen erklären was dies ist, denn jeder von uns ist beim surfen und erforschen des virtuellen Netzwerks von eben diesen umgeben. An jeder Straßenecke wird man zugebombt mit allermöglichen Weblogs von namenhaften Persönlichkeiten. Berühmte Filmstars, Eloquente Journalisten, Schlagfertige Kritiker, ja sogar die Putzfrau um die Ecke teilt mittlerweile der ganzen Welt mit, wenn sie denn auch mitliest, wie dreckig es gerade bei Mr. XY ist. Das ist natürlich ein drastisches Beispiel.

Dieser Blog wird allerdings von keinem reichen Schnösel betrieben, sondern von einem ganz normalen möchtegern Schreiberling, den es glücklich machen würde, wenn sich einige da draußen an diesen Texten erfreuen könnten.

So möchte ich natürlich kurz erläutern wer für diesen Kauderwelsch genau verantwortlich ist. Dieser Blog wird gefüllt mit den Worten von Schmaeddes. Natürlich ist dies nicht sein richtiger Name, aber wer kommt heutzutage noch ohne einen Spitznamen in den weiten des Internets aus? Der richtige Name klingt daher ein wenig einfacher und plausibler. Matthias Kaiser heißt der gute  Mann, geht strammen Schrittes auf die 30 zu, Familienvater und leidenschaftlicher Videospieler. Hat leider keinen renomierten Job in der Spieleindustrie und ist auch kein überirdisch bezahlter Fernsehstar, sondern hat einen einfachen Job bei einer Bank. Nebenbei steckt er einen teil seiner Freizeit in sein Nebenprojekt mit dem namen Rawiioli.de, von dem einige von euch wahrscheinlich den Weg hierhin gefunden haben dürften.

Hier erwarten euch also Texte mit den Inhalten über Alltagsgeschichten, Medienbezogenes und natürlich einiges über Videospiele.

Verfolgen könnt ihr Schmaeddes natürlich zusätzlich über Twitter und Google+. Sollte dies dann nicht reichen, könnt ihr ihm in letzter Instanz eine elektronische Botschaft übermitteln. Schickt einfach eine E-mail an mat [at] schmaeddes [punkt] de und nach ca 4-5 Bearbeitungswochen kommt dann mit Sicherheit eine Antwort.

Um eine, auf sympathie beruhende Verbindung zwischen dem Leser und dem Schreiber herzustellen, mag es vielleicht hilfreich sein, ein paar persönliche Infos preiszugeben.

Schmaeddes mag Videospiele, obwohl dies mittlerweile aus dem bisher vorhandenen Text schon hervorgegangen sein dürfte. Er mag intelligente Filme die zum nachdenken anregen oder einen durch die Story die Zeit vergessen lassen. Steht auf gute Musik mit catchigen Beats und diese dürfen auch sehr gerne Auschweifungen in “hartes Zeug” machen. Spielt eigentlich fast alles, wobei bestimmte Titel seinen Lebensweg mehrmals kreuzen.  Hat sich für viel Geld Laufschuhe besorgt und hofft diese dann auch mal öfter zu benutzen, denn es liegt ja nie an ihm. Schmiert sich generell, egal was aufs Brot kommt, ne gehörige Portion Butter drauf. Mag kaltes Wetter lieber als warmes. Sieht seiner Tochter unheimlich gerne beim groß werden zu.  Findet die GEZ doof und guckt sowieso kaum fern. Hat sich für 39€ über eBay Kleinanzeigen um ein Super Nintendo bereichert, inklusive Super Gameboy, ohne jegliche Kratzer und Flecken mit Original Karton. Mag nur die originale Nutella. Findet Auto fahren langweilig und sitzt lieber entspannt im Zug. Passt in seine alten Hosen nicht mehr rein und hat sich deshalb die guten Schuhe zugelegt.